in2reality

Virtual reality Anwendungen

2019 - Havariefall

Beeindruckende Messeauftritte – in der heutigen Zeit ein absolutes Muss, wenn  man sich von der Maße an Ausstellern abheben möchte. Die Firma cteam hat sich hierfür entschieden und so haben wir mit ihnen gemeinsam eine VR-Anwendung zur spielerischen Demonstration der Leistungsbereiche geschaffen.

In der von uns geschaffenen Szene fällt aufgrund eines Unwetters ein Strommast um und eine ganze Region wird von der Stromversorgung getrennt. Cteam erhält einen Anruf und rück mit einem Kran und einem LKW an und erreicht am Unglücksort eine temporäre Zufahrt mit Montagefläche. Die LKW´s treffen daraufhin auf der Baustelle ein und die VR-Nutzer können interaktiv Bauteile aufbauen und die Region durch die errichteten Behelfsmasten wieder mit Strom versorgen. Als fachliche Ergänzung zur VR-Szene werden erklärende Detailanimationen und Funktionsweisen gezeigt.

Für die Messebesucher ein absolutes Erlebnis – VR-Brille aufsetzen und schon steht man auf der cteam Baustelle und kann selbst Hand anlegen. Der VR-Nutzer erlebt immersiv die Leistungsbereiche und Arbeitsabläufe und verknüpft den Messebesuch sofort mit einem positiven Erlebnis.

Also auf was warten Sie noch – verschaffen Sie sich selbst einen Einblick und das sogar ganz ohne VR-Brille.

Info

Kategorie: Virtual reality
Datum: 2019 und 2020
Kunde: Cteam Consulting & Anlagenbau GmbH

2020 - Kreuzungssicherung

Nach dem Messeerfolg der VR-Anwendung von 2019 war für die Firma cteam klar, dass auch im Jahr 2020 eine innovative Demonstration des Leistungsspektrums erfolgen soll. In diesem Jahr steht den Messebesuchern eine VR-Anwendung zur Verfügung. Es kann zwischen 2 VR-Szenen ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen ein Havariefall und eine Kreuzungssicherung.

Zur Kreuzungssicherung trifft der Helikopter auf der mobilen Montagefläche der Baustelle ein und nimmt die erste Hochspannungsleitung auf. Er überliegt damit die Leitungskreuzung und sichert die Leitung auf einer weiteren mobilen Montagefläche.  Zur Kreuzungssicherung wird ein Fangnetz dem entsprechenden Arbeitsvorschritt angepasst. Der VR-Nutzer kann hierbei alle Arbeitsschritte intuitiv nacheinander durchführen und wird Teil eines immersiven Erlebnisses.

Wir hatten großen Spaß an der technischen Unterstützung dieser VR-Anwendung und freuen uns, dass wir die Firma cteam erneut bei einem beeindruckenden Messeauftritt unterstützen durften.

 

Als technisches Highlight ist zu erwähnen, dass die Anwendung sowohl auf kabelgebundenen als auch kabellosen VR-Brillen abspielbar ist.

 

Sehen Sie selbst – Los geht’s – in2reality